Ist Dogecoin eine gute Investition?

Wie man in Dogecoin investiert

Dieser Artikel enthält Verweise auf Produkte von unseren Partnern. Wir können eine Vergütung erhalten, wenn Sie sich bewerben oder über Links in unserem Inhalt einkaufen. Sie helfen CreditDonkey zu unterstützen, indem Sie unsere Website lesen und unsere Links nutzen. (Lesen Sie mehr)
Dogecoin wird von Elon Musk und Mark Cuban unterstützt und ist eine der beliebtesten Kryptowährungen der Gegenwart. Aber ist es eine kluge Investition?

Was ist Dogecoin?

Ist Dogecoin eine gute Investition?
Dogecoin: Ist die Belohnung das Risiko wert?
Dogecoin vs. Bitcoin und andere Altcoins
Wie man in Dogecoin investiert
Aufgrund des großen Interesses in den sozialen Medien erwägen viele Menschen eine Investition in Dogecoin.

Doch bevor Sie investieren, gibt es einige Dinge zu beachten. In diesem Leitfaden erfahren Sie, was der Dogecoin ist, welche Faktoren für ihn sprechen und welche Risiken er birgt.

Schließlich erfahren Sie, wie Sie mit drei der beliebtesten Kryptowährungsplattformen in Dogecoin investieren können.

Dogecoin mit PayPal kaufen

PayPal genießt ein hohes Kundenvertrauen und ist damit einer der Top-Zahlungsanbieter weltweit. Kein Wunder also, dass auch Trader der Krypto Szene gerne ihre Ein- und Auszahlung mit dem PayPal Dienst nutzen um Dogecoin mit Paypal zu kaufen.

Die meisten Menschen sind überrascht, wenn sie erfahren, dass Dogecoin ursprünglich als Scherz geschaffen wurde.

Im Jahr 2013 schufen Billy Markus und Jackson Palmer Dogecoin, um sich über die Kryptowährungsgemeinschaft und ihre wilden Spekulationen lustig zu machen. Aus diesem Grund wird Dogecoin manchmal auch als “Memecoin” bezeichnet.

Trotz dieser Entstehungsgeschichte hat Dogecoin eine extrem treue Anhängerschaft und ist seit seiner Gründung eine der beliebtesten Kryptowährungen geblieben. Wie alle Kryptowährungen ist auch der Dogecoin extrem volatil, aber sein Preis hat besonders stark auf Nachrichten und soziale Medien reagiert.

Elon Musk (von seinen Fans “The Dogefather” genannt) und der Milliardär Mark Cuban haben sich beide auf Twitter für den Dogecoin ausgesprochen und ihn sogar als “die Kryptowährung des Volkes” bezeichnet.

Andere Investoren und Analysten halten den Dogecoin jedoch weiterhin für eine Spekulationsblase und bestehen darauf, dass die Kommentare der Milliardäre satirisch sind.

Dogecoin Schnelle Fakten

Erstellt: Dezember 2013
Ticker-Symbol: DOGE
Allzeithoch: 74 Cent, Mai 2021 (zum Zeitpunkt der Erstellung)
Marktkapitalisierung: Ungefähr $54B
Wechselkurs: Frei schwankend
IST DOGECOIN EINE GUTE INVESTITION?

Dogecoin zieht viele Investoren an. Ihre Argumente drehen sich jedoch meist um Momentum, Hype und wilde Spekulationen.

Wenn diese Anleger in Dogecoin investieren, setzen sie darauf, dass der Coin in den sozialen Medien in der Gunst von Musk oder Cuban zurückkehrt und zu neuen Höchstständen aufsteigt.

Fairerweise muss man sagen, dass diese Strategie vielleicht gar nicht so weit hergeholt ist, wie es scheint.

Der Dogecoin hat sein Allzeithoch von 74 Cent, das er Anfang Mai 2021 erreichte, nicht halten können. Jetzt, da der Kurs des Coins kapituliert hat, könnte ein positiver Tweet von Musk oder Cuban ihn tatsächlich in die Höhe schnellen lassen.

Wenn der Dogecoin große Ausschläge nach oben (oder unten) erlebt, ist dies in der Regel auf bestimmte Nachrichten oder Aktivitäten in den sozialen Medien zurückzuführen.

Viele Menschen spekulieren auch deshalb auf Dogecoin, weil er mit einem Durchschnittspreis von nur 25-40 Cent relativ günstig erscheint.

Natürlich erlauben die meisten Kryptowährungsbörsen
erlauben den Kauf von Teilanteilen an Kryptowährungen. Sie könnten also genauso gut Bitcoin im Wert von 500 Dollar kaufen (auch wenn ein ganzer Bitcoin über 30.000 Dollar kostet) wie Dogecoin im Wert von 500 Dollar.